Sonntag, 29. Juni 2014

Rezension zu "Mein Sommer am See" von Emylia Hall

Meine Rezension zu dem Buch "Mein Sommer am See" von Emylia Hall.


Das Buch handelt von Elisabeth, Beth oder Erzi genannt, die eines Tages "Das Buch unserer Sommer" erhält, was ihre "Mutter" erstellt hat. Darin festgehalten die Sommer, die sie bei ihr in Ungarn verbracht hat.
Anlässlich des Todes der "Mutter" namens Marika, erhält sie dieses Buch und nimmt sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit. 
Eine Geschichte mit Berg- und Talfahrt und überraschenden Wendungen. 

Das Buch ist gut geschrieben und man fühlt nicht nur mit der Hauptperson mit, sondern kann sich in die Welt in Ungarn und Co. einfühlen, als wäre man selbst dort. Die Autorin Emylia Hall hat gut Orte und Situationen beschrieben ohne das es zu viel ist und man einen guten Einblick bekommt. Das einzige Manko fand ich persönlich waren die Längen der Kapitel. Die waren mir teilweise zu lang.

Ich kann das Buch aber mit guten Gewissen weiter empfehlen.

Hinten im Buch sind auch Rezepte drin, die im Buch vorkommen. Hab davon zwei Sachen auch nachgekocht, wie ihr auf den folgenden Bildern sehen könnt.

Himbeerkuchen 
Ist lecker aber auch sehr süß.


Gurkelsalat
Wir habe noch Kräuter zu gepackt.


Sonntag, 22. Juni 2014

Sammelaktion für die Schule


Die Schule meiner Tochter hat leider keine Gelder übrig für neues auf den Schulhof.
Da der Schulhof für ca. 70 Kinder nicht so viel bietet, haben sich nun ein paar Eltern,
darunter auch ich, uns zusammen getan und starten nun eine Sammelaktion.
Wir wollen auf den Marktplatz in Tönning uns hinstellen und dänische "æbleskiver"
verkaufen und eine Sammelbox aufstellen. Der Gewinn soll dann komplett für neues
zum spielen sein. Also drückt uns die Daumen, dass dabei viel rum kommt.

Ich habe für den Anlass das Bild oben gestaltet. Hoffe es gefällt euch?

Montag, 16. Juni 2014

Hurra Deutschland!!!



 
Wir sind hier natürlich völlig im WM Fieber und drücken der deutschen Mannschaft alle Daumen. Ist doch klar. 
Heute habe ich mit meinen Kindern zusammen geschaut. Sie durften extra länger wach bleiben und hatten es sich gemütlich gemacht auf der Couch.
Die Fahnen durften natürlich nicht fehlen. Die große haben wir schon lange und ist schon das dritte Mal im Einsatz. Weiß gar nicht mehr, wo wir die damals gekauft haben.
Die kleine haben wir bei Jawoll gekauft und den ersten Einsatz hat sie überlebt.
Bin gespannt, wie lange die hält. 

Wir freuen uns auf jeden Fall über den Auftakt der deutschen National 11
und gratulieren zum 4:0 gegen Portugal.
Ich habt den Sieg auf jeden Fall verdient gehabt.





PS: Fußball T-shirts haben meine Kinder natürlich auch, aber die hatten sie vorher schon dreckig gemacht und waren somit in der Wäsche.

Sonntag, 15. Juni 2014

Wassermelone-Erdbeeren-Marmelade

Eigentlich hatte ich es schon lange mal vor eine Marmelade selber zu machen.
Eine Freundin von mir macht immer so schöne und da dachte ich mir, dass kannst du auch.
Bisher bekam ich dafür den Hintern nicht so recht hoch und da kam das Gewinnspiel
auf den Blog von Strawberryred irgendwie ganz recht um mich auf zu raffen dafür.

Gestern war es dann soweit. Habe dann alle Zutaten für eine Wassermelone-Erdbeeren-Marmelade
zu zaubern besorgt und mich gleich ran gemacht. Man braucht dafür auch nicht viel.


Zutaten:
1200g Wassermelone (Fruchtfleisch)
375g Erdbeeren 
2 Limetten
500g Gelierzucker 2:1
etwas Zitronensaft
frische Minze (je nach Geschmack)


Zubereitung:
Wassermelone und Erdbeeren jeweils klein schneiden und in einen Topf geben. Alles schön pürieren. 
Die Masse schön aufkochen lassen und dann den Gelierzucker nach Packungsbeilage zu geben. Limetten ausdrücken und den Saft runter mischen. Kurz vor dem Ende der Kochzeit die Minze rein machen.

Dann alles in vorgefertigte Gläser füllen. Alte Gläser sollten vorher sterilisiert werden im kochenden Wasser. 
Nach der Befüllung der Gläser gut verschließen und abkühlen lassen.

Meine Kinder lieben die sommerliche Abwechslung zur normalen Erdbeermarmelade. 

Hier ein paar Bilder von meinen Endergebnis. 





Mit der Menge der Zutaten bekommt man 3 dieser Gläser gut gefüllt. 

Viel Spaß wünsche ich beim nach kochen. 



PS: In meiner Marmelade ist nun keine Minze bei, da meine Tochter sie nicht verträgt.

Samstag, 14. Juni 2014

Olé Olé - Gewonnen

Da soll mal keiner sagen, die Gewinnspiele auf Facebook sind fakes. 
Ich hatte doch tatsächlich vor ein paar Tagen über Glitzerfrosch in Zusammenarbeit mit Spielwelt eine Playmobil Fußball-Arena gewonnen.
Ich hätte das ja nie gedacht. Gewinnen doch sonst nur die anderen sowas tolles. 

Heute kam dann das große Paket hier an und die Kinder freuen sich ganz dolle.
Hab es eben aufgebaut und nun spielen sie ganz wild damit, während wir Erwachsenen
die Fußball WM im Fernsehen verfolgen. Sind hier somit voll und ganz im Fußballfieber.

Nun zur Halbzeit zeigt mein Mann den Kindern mal, wie es richtig geht. *fg*






Das schöne an der Fußball Arena ist, dass man sie immer wieder zu einen Koffer zusammen klappen kann, wenn man fertig gespielt hat. Spart viel Platz und lässt sich gut verstauen oder sogar mitnehmen. 

Dienstag, 10. Juni 2014

Eines Abend in Paris - Rezension

Gestern Abend habe ich das Buch "Eines Abend in Paris" von Nicolas Barreau
fertig gelesen. Am liebsten hätte ich weiter gelesen so schön war es. 

Hier ist meine Rezension darüber von mir: 

Der Kinoinhaber Alain Bonnart nimmt einen mit in seine Welt. Eine Welt rund um die schöne Stadt Paris. Man hat das Gefühl mitten drin zu sein. 
Es ergreift einen das Herz, als er sich verliebt und zeigt uns, wie verzwickt das Leben sein kann. Den einen Tag noch frisch verliebt und eine Woche später befindet sich Bonnart in einen ganz anderen Leben wieder. Ein Leben mit Höhen und Tiefen. Zwischen Hoffnung und Verzweiflung.  
Nicolaus Barreau hat eine tolle Art die Geschichte die Geschichte spannend zu halten und einen träumen zu lassen bzw. erweckt er in einen einen das Mitgefühl und wünscht dem jungen Mann, dass sein sehnlichster Wunsch in Erfüllung gehen.



Erschienen am 15.10.2013
Übersetzt von: Sophie Scherrer
384 Seiten, Kartoniert
ISBN: 978-3-492-30246-3

Montag, 9. Juni 2014

Pflanze einen Baum

Ich bin eben durch den Blog Blackfairy71 darauf aufmerksam geworden.
Es gibt ja tatsächlich Menschen die denken, dass sie mehr für die Umwelt tun, wenn
sie Bücher nur noch in E-Book form lesen. Aber damit liegen Sie falsch!!! Denn die
E-Bookreader laufen mit Strom/Batterie und der muss ja auch produziert werden.

Also denkt darüber mal nach!

Mittwoch, 4. Juni 2014

Eines Abends in Paris - Nicolas Barreau

Ich habe mir gestern ein neues Buch gegriffen, was ich zur Weihnachtszeit vom Piper-Verlag 
gewonnen hatte. Bisher ergab es sich nicht das Buch zu lesen, da ich noch zwei
andere Bücher liegen hatte. Aber nun widme ich mich voll und ganz diesem Buch von 

"Manche Besucher kommen nur ein Mal, andere sind regelmäßig hier im "Cinema Paradis" und ich meine sie fast zu kennen. Ich rede vielleicht nicht besonders viel, aber ich sehe viel. Ich verkaufe ihnen die Karten und ich sehe ihre Gesichter, ihre Geschichten, ihre Geheimnisse. Die Frau mit dem roten Mantel sitzt immer in Reihe 17, sie ist ganz bezaubernd, und heute Abend werde ich sie endlich ansprechen und fragen, ob sie mit mir essen geht."In einem kleinen Kino in Paris werden plötzlich Träume wahr. Nicolas Barreau zeigt uns, dass jede Liebe ein ganz besonderes Geheimnis hat.


Bisher befinde ich mich noch am Anfang des Buches. Aber man ist auf jeden Fall
nun schon der Story gefesselt. Man erinnert sich, wie schüchtern man 
selber war, beim ersten Date. Die Schmetterlinge im Bauch, das Kribbeln und die feuchten Hände.

Bin also gespannt, wo mich die Reise hin führt.

Dr. Ötker - Kirsch-Grieß-Auflauf

Ich bin hier zuhause nicht die große Köchin. Das meiste kocht ehrlicherweise mein Mann.
Nicht, weil ich nicht kann. Sondern weil es mir meist kein Spaß bereitet.
Aber hin und wieder teste ich mal das ein oder andere Rezept. 

Heute durfte es dann mal das Rezept von Dr.Ötker sein und zwar den Kirsch-Grieß-Auflauf.
Ich liebe Grießbrei und wollte mal anderes testen.
Und Leute, einfacher und schneller kann man so ein tolles Dessert nicht zaubern.

Zum Rezept: Hier entlang!

Und mein Ergebnis:


Ich hatte leider keine Mandeln bekommen, aber schmeckt auch ohne. 
Die Kinder haben es geliebt und auch ich konnte davon nicht genug bekommen.
Bei uns blieb auf jeden Fall nicht übrig. 

Dienstag, 3. Juni 2014

Flimmer sei dank!

Ich durfte mich heute über meine erste Prämie von Flimmer erfreuen. 
Ging alles reibungslos und war innerhalb weniger Tage bei mir angekommen.
Nun erfreue ich mich mit meinen Kids über einen weiteren Film für unsere Disney Sammlung.
Und über einen weiteren Disney Code. *freu*




Sonntag, 1. Juni 2014

Sammelaktion

Es ist ja erstaunlich, was man alles sammeln kann/darf um Prämien zu erhalten
Sei es Maggie Codes, Grillmarken von Lidl, Sammelcodes von Ferero usw.

Mist ist es schon fast zu viel. Wir sammeln ja die Disney Movie & More Codes, aber alles andere sammeln wir zur Zeit nicht. Letztes Jahr gab es in den Packungen von Milchschnitte und Kinder Pinguin
Sammelpunkte, die wir gesammelt hatten und dafür dann eine Trinkflasche erhielten, Davon hatten wir am Ende sogar zwei. Die sind auch gut, die Flaschen. Trinkt vor allem die Große gerne mal drauß.

Wie sieht es denn bei euch aus? Seit ihr im Sammelfieber?

Buch "Zeit der Rosenblüte" von Luanne Rice

Wollte euch mal teilhaben an dem letzten Buch, was ich gelesen hatte.
Ich habe mal wieder eins von Luanne Rice gelesen. Diesmal das Buch 
"Zeit der Rosenblüte". Ich habe schon mehrere Bücher
von der Autorin gelesen und die Geschichte über das Mädchen Rose hat
mich einfach gefesselt. Die Geschichte von Rose und ihrer Mutter Lily
fängt in dem Buch "Wolken über den Meer" an.

Die Vorgeschichte aus dem Buch "Wolken über den Meer".
Die Geschichte handelt von Lily, die hochschwanger vor ihren Mann fliet und
dann die tolle Tochter Rose bekommt, die leider an einen Herzfehler leidet.
Das Buch erzählt von Rose weg mit der Herzkrankheit und von ihrer
Mutter, wie sie ihr schweres Leben meistert.

Zeit der Rosenblüte
Im neuen Buch kehrt Lily in ihr altes Leben zurück mit ihrer neuen Liebe.
Sie muss sich unangenehmen Fragen stellen und bangt um das Leben 
ihrer Großmutter. Eine spannende und mitfühlende Geschichte. Ich konnte
das Buch kaum aus der Hand nehmen.

Geht es euch auch manchmal so?Am Anfang ist es ja egal aber zum Ende hin ist
man plötzlich so schnell fertig mit der Geschichte und das macht mich 
hin und wieder traurig. 


Buch "Pluz Size für die Liebe" von Kari Lessir

Ihr Lieben, endlich habe ich die Seelenreise von Kari Lessir mit dem 3. Band "Pluz Size für die Liebe" beendet. Nicht endlic...