Donnerstag, 23. Oktober 2014

Schokowürfel-Coffee-Cupcakes - Ritter Sport

Ich habe euch ja bereits berichtet gehabt, dass wir die Ritter Sport Schokowürfel weiss testen durften.
Schnell sind unsere Päckchen leer geworden. Die schmecken auch einfach soooo lecker. Eines besser als das andere. Auch meine Kinder hatten Geschmack daran gefunden.

Anbei des ganzen Testpaketes war auch ein Infoblatt bei über weisse Schokolade usw. und dort war auch ein Cupcake Rezept bei, was ich hier mit euch teilen mag, da es voll lecker ist.

Zutaten:

Für den Teig:
120g Mehl
140g Zucker
120ml Vollmilch
50g Butter (Raumtemperatur)
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 großes Ei
Vanillearoma
eine Prise Salz

Für das Frosting:
150g weiche Butter
240g Puderzucker
350g Frischkäse
Vanillearoma
3 TL Instant-Espressopulver

Sonstiges:
12 Ritter-Sport-Würfel 
Muffinförmchen


Zubereitung:
Mehl, Zucker, Backpulver, Natron, Salz und Butter mit dem Mixer auf niedriger Stufe gut vermischen, bis eine sandige Konsistenz erreicht ist. Die Hälfte der Milch unterrühren. Ei, Vanillearoma und die restliche Milch in einer Schüssel gut vermengen und zur Mehlmischung geben. Alles zu einerm homogenen Teig verrühren.

Muffinformen mit Papierförmchen auslegen (Ich habe meine Silikonbackformen verwendet) und jeweils etwa drei Eislöffel Teig einfüllen. Zunächst ca. 8 Minuten im, auf 180° vorgeheizten Ofen, auf mittlerer Schiene backen.
Dann kurz herausnehmen und je einen Schokowürfel deiner Wahl leicht in den Teig eindrücken. Für weitere 12-17 Minuten backen. Die Cupcakes in der Form vollkommen auskühlen lassen und dann erst mit dem Coffe-Frosting verzieren.

Für das Frosting die Butter mit dem Puderzucker und dem Vanille-Aroma schaumig schlagen. Dann nach und nach den Frischkäse und zum Schluss das Espressopulver unter die Masse rühren. (ich habe es ohne den Espressopulver gemacht) Die Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Cupcakes damit verziehren. Wer mag kann dann auf das Frosting noch ein Schokowürfel machen.




Ich habe die Cupcakes sowohl meinen Freundinnen zum Frühstückstreffen serviert (Bild 1). So zu sagen als Nachtisch, sondern auch meiner Familie bei einen Familientreffen. (Bild 2)
Hatte meine Tante aus Amerika zu besuch, die auch begeistert von den Cupcakes war.

Das schöne an dem Frosting ist, dass es nicht zu süß ist und auch ohne Espresso schmecken sie einfach super lecker. Das Fazit ist nicht nur von mir, sondern auch von meiner Familie und meinen Mädels. Werden es sicherlich irgendwann wieder machen.


Neben Info:
Meine Cupcake/Muffinformen aus Silikon sind von Ikea. Ich bekam sie von meiner Freundin zum Geburtstag und die sind echt super.




Quelle: Das Rezept stammt von Ritter Sport!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Spiel "Crabz"

Ihr Lieben, heute möchte ich ein Knobelspiel von Huch & Friends vorstellen. Ein schönes Spiel für Strategen und die sich dafür hal...