Donnerstag, 8. Oktober 2015

Rezension: Mia und das Wolkenschiff von Petra Kasch

Durch die Leserunde bei Lovelybooks kamen wir in den Genuss diesmal 
das Buch "Mia und das Wolkenschiff" von Petra Kasch zu lesen.
Ein echt tolles Buch. Kann es wärmstens weiter empfehlen. 



  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Ravensburger Buchverlag; Auflage: 1 (19. Juni 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3473369128
  • ISBN-13: 978-3473369126
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre



Rezension:

Mia´s Mutter erbt ein Haus an der Ostsee, wo sie auch hinziehen. Das Haus steht auf Stelzen direkt am Meer. Eigentlich ja schön, wenn man nicht, wie in Mia´s Fall, schwimmen kann. Als wäre das schon nicht doof genug, will Mia´s neue Klasse auch noch an einen Schwimmwettbewerb teilnehmen, wo sie noch einen weiteren Schwimmer, wie Mia gebrauchen können. Nur weiß keiner, dass sie eigentlich nicht schwimmen kann. Nicht einmal ihre Eltern. Zumindest findet sie in Lars einen sehr guten Freund. 

Eine tolle Geschichte rund ums Mut und Ehrlichkeit. Erlebt mit, wie Mia Abenteuer erlebt, entdeckt das Geheimnis des Hauses und des Kapitäns und seine Leute.
Das Buch ist sehr gut geschrieben und die Kapitel haben eine hervorragende Länge. Die Spannung wird gut gehalten im ganzen Buch und das größte Geheimnis wird bis zum Ende gut gehalten. 

Kommentare:

  1. Es ist immer schön neue Bücher zu entdecken, toll, dass du uns an deiner Rezension teilhaben läasst :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch ist mir sofort aufgefallen, weil meine Großnichte Mia heißt. Ich sehe, du machst auch Produkttests, deshalb folge ich dir jetzt. Vielleicht möchtest du mir auch folgen, dann bekommst du noch ein Los für mein Gewinnspiel und erhöhst deine Chancen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen

Buch "Celfie und die Unvollkommenen" von Boris Pfeiffer

Heute möchte ich euch das Buch "Celfie und die Unvollkommen" von Boris Pfeiffer vorstellen. Ein Buch, wie ein Märchen in der Neu...