Montag, 28. März 2016

Rezension "Neues aus dem ganzen halben Haus" von Claudia Weiand

Hallo ihr lieben, 
nun zu den Osterferien haben wir natürlich mehr gemeinsame Zeit zum lesen und somit konnte ich mit meinen Kindern im Nu´den zweiten Teil von Claudia Weiand´s ganzen halben Haus lesen. Der zweite Teil heißt "Neues aus dem ganzen halben Haus". Die Geschichte knüpft am ersten Teil an, was man trotzdem auch unabhängig von einander gelesen werden kann.


Taschenbuch: 168 Seiten
Verlag: Books on Demand
Sprache: Deutsch
ISBN: 373864282X
Preis: 7,99€


Rezension:

Neues aus dem ganzen halben Haus. Familie Herz, Familie Krönz, die schwangere Lena und der komische Herr Blühm leben gemeinsam im ganzen halben Haus. Da sie alle sehr unterschiedlich sind, erleben sie jede menge. Wieder einmal erzählt die kleine "Fiene Herz" über die Erlebnisse im Haus. Über ihre Freundin Taisha mit Wurzeln in Afrika, die bei ihren Großeltern lebt, über die junge schwangere Lena, die sie viel unter die Arme greifen und Herr Blühm, der Kinder nicht leider kann oder doch? Auf jeden Fall wirft er immer wieder Fragen auf.
Claudia Weiand nimmt einen wieder mit in eine bunte Welt einer herzlichen Familie, die für alle da sind und helfen. Wie es im Leben sein sollte.
Uns gefiel das Buch genau so gut wie der erste Teil.
Vergebene daher 5 von 5 Punkten. 

Montag, 14. März 2016

DISNEY VILLAINS BLOGGER PROJECT - MALEFICENT

Disney finden ja viele toll,und alle lieben die Helden, aber auch die Bösen sollte man nicht vergessen.
Sie geben auch viele Möglichkeiten zur kreativitäten Inspirationen. Dieses Blogger Project zeigt euch all die schönen Möglichkeiten dazu. Sei es Schminktipss oder anderes. 

Da ich letztens über so tolle Disney Drinks gestolpert bin wollte ich euch passend den zu Maleficent vorstellen. Der sieht nicht nur stark aus, sondern schmeckt auch echt genial. 


Man benötigt:


(Die Verlinkungen sind nur Beispiele)

Um die Zutaten zu schichten benötigt man einen Barlöffel damit man in ruhe die drei Getränke auf einander schichten kann. Dabei lässt man die Flüssigkeit langsam über den Rücken des Barlöffels ins Glas gleiten. Solch eine Schichtung ist immer ein Hingucker und mit etwas Übung klappt das sicherlich auch. 

Der Geschmack des Cocktail ist vor allem säuerlich durch die Fruchtigen Flüssigkeiten. Nichts für Süße Mäuler. Aber das hätte ja auch nicht gepasst zu Maleficent. 


Infos zu der Blogparade findet ihr HIER


Freitag, 11. März 2016

Rezension "Jenseits der Dünen" von Klara G. Mini

Wieder einmal habe ich ein Buch für euch aus einer Leserunde von Lovelybooks. Diesmal ist ein Nordseekrimi von Klara G. Mini. Mich lockte, dass der Krimi auf Eiderstedt spielt, wo wir leben.
Der Hauptteil spielt im schönen St. Peter-Ording. Locker und leicht geschrieben und kurze Kapitel laden herzlich ein mit auf der Suche nach dem Verdächtigen.


Broschiert: 206 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: Prolibris
ISBN: 395475116X
Preis: 8,90€


Rezension:

Kriminalhauptkommisarin Luise Wiese gewinnt eine Reise für zwei und nimmt ihre Zwillingsschwester Xenia mit. Es geht an die Nordsee, genauer gesagt nach St. Peter-Ording. Doch vom Urlaub hat sie nicht viel. Denn auf einer morgendliche Runde auf dem Fahrrad entdeckt sie eine Leiche. Als wäre dies nicht schon schlimm genug, bindet die Ansässige Polizei in den Ermittlungen mit ein. Eigentlich findet Luise es nicht so toll, aber kann auch nicht aus ihrer Haut.
Also macht sie sich im Urlaub auf die Suche nach dem Mörder. Aber ganz alleine steht sie da nicht, denn ihre Zwillingsschwester Xenia kann nicht anders und forscht hinter ihrem Rücken herum und findet das ein oder andere heraus. 

Ein erfrischender kurzer Nordseekrimi mit vielen Details aus der Gegend und nicht zu lange Kapitel. Die Kapitel sind mal aus der Sicht von Luise oder Xenia geschrieben worden. Die Spannung wurde gut gehalten und den Mörder errät man auch nicht so schnell. So sollte es sein. 

Bewertung: 5 von 5

Sonntag, 6. März 2016

Rezension "Aurinja" von Sabine Niedermayer

Ich habe da mal wieder ein Buch für euch, was ich in einer Leserunde bei Lovelybooks begleitet habe. Diesmal mal etwas anderes, was man sonst eher weniger von mir kennt. Obwohl ich Fantasy mag, kommt es doch eher seltener vor, dass ich in der Sparte was lese. 

Als ich jedoch auf Lovelybooks die Leserunde zu dem Buch "Aurinja" gestoßen bin war mein Interesse sofort geweckt und zu meinem Glück galt ich zu den wenigen Auserwählten und bekam ein Exemplar mit persönlicher Widmung zu geschickt,


Taschenbuch: 312 Seiten
Verlag: Elvea Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN: 3945600812
Preis: 14,99€

Rezension:

Argon ist ein einfacher Bauer, der mit seiner Mutter zusammen lebt. Nach mehreren Umzügen fühlt sich Argon wohl in dem Dorf. Zudem war da auch noch Ismina, die Tochter des Oberhauptes, in die er verliebt war. Doch als normaler Bauernjunge brauchte er  sich keine Hoffnungen machen.
Aber an einem Tag ändert sich plötzlich Argons Leben. Seine Mutter verhielt sich immer merkwürdiger und nach einer Uneinigkeit trennen sich die Wege der Beiden. Doch das sollte nicht das schlimmste an dem Tag sein. Denn Ismina war ihm gefolgt und erzählte ihm, dass Seelenlose in das Dorf kamen und alle umgebracht hatten. Auch ihren Vater! Nun verstand Argon die Unruhe der Mutter und sie wollen ihr hinter her, aber sie kommen zu spät. Die Seelenlosen hatten sie mitgenommen. Ab da beginnt eine große Reise. Den beiden schließt sich Krieger aus Aurinja, der großen Stadt. Auf der Reise begeben sie sich auf große Gefahren und Argon findet heraus, das er nicht nur ein kleiner Bauernjunge ist und das die Mythen, die er kannte und anderen erzählte nicht nur Mythen waren. Denn er war zu etwas großem bestimmt!
Die Geschichte erinnert anfangs stark an "der Hobbit" oder ähnliches, aber das ändert sich nach und nach in der Geschichte. So das es wirklich eine eigene einzigartige Geschichte ist. Das einzige was mich gestört hatte, war das die Kapitel recht lang waren. Aber es gibt schlimmeres.
Das Cover ist atemberaubend schön. In der Buchhandlung ein absoluter Hingucker.
Es zeigt das Schloss von der Stadt Aurinja. Somit sehr passend gewählt.

Ich vergebe daher 4 von 5 Sternen für dieses Buch.

Buch "Pluz Size für die Liebe" von Kari Lessir

Ihr Lieben, endlich habe ich die Seelenreise von Kari Lessir mit dem 3. Band "Pluz Size für die Liebe" beendet. Nicht endlic...