Donnerstag, 20. Juli 2017

Thübinger Hüftbeugeschiene

Wir sind ja vor 10 Wochen noch mal Eltern geworden und bei Neugeborenen wird ja heut´zu tage ein Hüftscreening gemacht und Folgeschäden zu vermeiden, falls was auffällig ist.
Beim ersten Ultraschall war schon was auffällig bei unser kleinen Maus und sollte bei der U3 nochmal kontrolliert werden beim Kinderarzt. Dies wurde auch gemacht.
Dort waren sie nach einem weiteren Ultraschall gemacht und weiterhin nicht zur Zufriedenheit und wurde somit zum Orthopäden geschickt.

Heute war der Termin beim Orthopäden der leider auch eine Hüftdysplasie fest gestellt wurde. 
Das heißt, dass das Hüftgelenk nicht richtig ausgereift ist und dem muss Abhilfe geschaffen werden. 
Früher gab man den Kindern meist eine Spreitzhose verordnet, aber das scheint veraltet zu sein. Heute verwendet man wohl eher die Thübinger Hüftbeugeschiene verordnet. Diese bekam unsere kleine Maus dann heute umgelegt. 



Die Thübinger Hüftbeugeschiene 



Die Schiene wird über der normalen Kleidung getragen und lässt sich individuell einstellen. 
Für den Anfang sicherlich sehr gewöhnungsbedürftig. Sowohl fürs Kind, als auch für uns Eltern. 
Man kann sie nun gar nicht mehr so richtig kuscheln, halt nur von der Seite. Auf dem Bauch stört die Schiene dann doch arg. Sie muss die Schiene nun 4 Wochen tragen und dann wird die Hüfte nochmal untersucht und weiter geschaut. Ich hoffe natürlich für die Kleine, dass die Hüfte dann gut ausgereift ist und sie die Schiene nicht mehr tragen muss. 



Hat jemand  von euch Erfahrungen gemacht mit einer Hüftdysplasie?

Kommentare:

  1. Erstmal herzlichen Glückwunsch zur kleinen Maus! Ich selbst hatte bei meinen Kindern diesbezüglich keine Probleme. Eine Freundin hat jedoch gute Erfahrung mit der Scheine gemacht. 4 Wochen gehen auch schnell vorbei...
    Alles Gute,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Oh je, von Hüftdysplasie habe ich noch nie was gehört. Hoffe, das dann alles wieder gut ist. Muss sie da dieses Hüftding rund um die Uhr tragen? Oder wird das wenigstens Nachts entfernt.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur beim wickeln und baden wird sie davon befreit. Da tut das Mutterherz schon bei weh, aber ich weiß ja, dass es zu ihrem Guten ist.

      Löschen
  3. Ich finde es total gut, dass ihr euch sorgt und mir tut die kleine Maus wirklich sehr leid. Aber es ist, wie du selbst schreibst, nur zu ihrem Besten. Hüftdysplasien sind aber gar nicht so selten, wie man glaubt. Das Kind einer Freundin hat sie auch.

    AntwortenLöschen
  4. Ohje! Das tut mir leid, aber gut das es da was gibt was hilft.

    AntwortenLöschen

Buch "Warrior Cats - Feuer und Eis" von Erin Hunter Band 2/Staffel 1

Ihr lieben Buchfans.  Heute habe ich euch den 2. Teil von der 1. Staffel von Warrior Cats mit gebracht. Ich fand den ersten Teil ja scho...