Die Vorbereitung zum 5. Geburtstag - Ahio Piraten! (Teil 1)

Dieses Jahr hat sich mein Sohn zu seinen 5. Geburtstag eine Piraten-Party gewünscht
und die sollte er natürlich bekommen.Was tut man nicht alles für seine Kinder. ;)

Somit habe ich mich an die Vorbereitungen gemacht.

Als erstes die Einladungen.
Credits:
"a pirates life" by WendyP. Designs

Hatte mir das Kit geholt und dann jedes Teil einzelnt ausgedruckt
und dann so wie auf dem Bild zusammen gesetzt.
War zwar eine menge Arbeit, aber es hat sich doch gelohnt, oder?
Die kamen auf jeden Fall super an.

Dann habe ich passend zum Thema rot/weiß gestreifte
Süßigkeitstüten besorgt (bei Flegaard Harrislee) und habe dann
kleine Fähnchen gebastelt und die Namen drauf geschrieben.
Verschlossen habe ich die dann mit einen Band.
Ist nicht viel Arbeit, aber macht was her. *find*

In meiner Bastelaktion ist dann auch ein Türschild 
entstanden. Wäre mit einen weißen Edding aber 
wohl einiges besser gewesen. Hatte ich nun aber leider nicht da.




Dann ging es ja an den Kuchen. Habe lange im Internet gesucht,
was denn das richtige wäre und habe mich für eine 
Schatztruhe entschieden. Allein aus dem Grund, dass sie 
nicht viel Arbeit macht.


Dann habe ich noch dänische Boller gebacken und
ein Teil für umgewandelt als "Platzkarten" und
habe daraus kleine Schiffchen gemacht. Fanden die Kinder
einfach toll


In die restlichen habe ich dann einfach dänische Flaggen
gesteckt, die ich auch von Fleggaard erworben hatte.


Geschmückt wurde natürlich auch dem entsprechend. 
Die Girlande mit Jack und die Nimmerland Piraten habe ich 
bei Firlefantaschtisch bestellt zusammen mit den passenden
Pappteller und Becher.
Ein Teil der Deko habe ich selber gebastelt.
Man sieht auf dem Bild rechts die Piratenflagge. Das ist mein Werk.





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

prowin wellness

Rezension: "Erziehen ohne Auszurasten" von Sheila McCraith

ProWin Abend