Sonntag, 29. Juni 2014

Rezension zu "Mein Sommer am See" von Emylia Hall

Meine Rezension zu dem Buch "Mein Sommer am See" von Emylia Hall.


Das Buch handelt von Elisabeth, Beth oder Erzi genannt, die eines Tages "Das Buch unserer Sommer" erhält, was ihre "Mutter" erstellt hat. Darin festgehalten die Sommer, die sie bei ihr in Ungarn verbracht hat.
Anlässlich des Todes der "Mutter" namens Marika, erhält sie dieses Buch und nimmt sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit. 
Eine Geschichte mit Berg- und Talfahrt und überraschenden Wendungen. 

Das Buch ist gut geschrieben und man fühlt nicht nur mit der Hauptperson mit, sondern kann sich in die Welt in Ungarn und Co. einfühlen, als wäre man selbst dort. Die Autorin Emylia Hall hat gut Orte und Situationen beschrieben ohne das es zu viel ist und man einen guten Einblick bekommt. Das einzige Manko fand ich persönlich waren die Längen der Kapitel. Die waren mir teilweise zu lang.

Ich kann das Buch aber mit guten Gewissen weiter empfehlen.

Hinten im Buch sind auch Rezepte drin, die im Buch vorkommen. Hab davon zwei Sachen auch nachgekocht, wie ihr auf den folgenden Bildern sehen könnt.

Himbeerkuchen 
Ist lecker aber auch sehr süß.


Gurkelsalat
Wir habe noch Kräuter zu gepackt.


Kommentare:

  1. Das ist ja interessant ein Buch und dazu rezepte. Klingt wirklich gut muss ich mal schauen.
    Alles liebe
    Michelle
    www.beautifulfairy.de

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee Rezepte in ein Buch zu packen, da hat man noch etwas von dem Buch, selbst wenn man es schon durchgelesen hat.
    Kuchen und Salat sehen beide sehr lecker aus ;)

    Liebste Grüße Laura vom
    http://streuselsturm.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Buch "Warrior Cats - Feuer und Eis" von Erin Hunter Band 2/Staffel 1

Ihr lieben Buchfans.  Heute habe ich euch den 2. Teil von der 1. Staffel von Warrior Cats mit gebracht. Ich fand den ersten Teil ja scho...