Donnerstag, 12. November 2015

Rezension: Glücksdrachenzeit von Katrin Zipse

Über ein Jahr ist es nun her, dass ich das Buch "Glücksdrachenzeit" gewonnen hatte. Ich hatte hier auf den Blog davon erzählt. Lange stand dieses Buch nun im Regal und irgendwie fing ich immer an andere Bücher vorher zu lesen. 

*Es gibt einfach viel zu viele schöne Bücher* 

Doch nun habe ich es endlich auch geschafft und das innerhalb von zwei Tagen. 
Man wie die Zeit doch vergeht. Aber dieses Buch lässt sich verdammt gut lesen. 



Hardcover, ab 13 Jahren
mit Schutzumschlag mit UV-Lack und Banderole
272 Seiten, 14,0 x 22,0 cm
ISBN 978-3-7348-5004-2



Rezension:

Nellie ist ein 15 jähriges Mädchen, die mit ihren Eltern und ihrem Bruder Kolja zusammen lebt. Eines Abends verlässt Kolja die Familie und lässt Nellie allein zurück. 

Doch Nellie will das nicht akzeptieren. Somit entschließt sie sich in zu suchen. Von Kolja´s alten Freund Viktor erfährt sie, dass er nach Avignon in Frankreich wollte. Somit begibt sie sich auf den Weg dorthin. Ihr bleibt aber nur eine Möglichkeit dort zu hin gelangen. Nämmlich trampen und ihr Hund Jackson muss mit! 

Das Trampen nicht so ganz ohne ist, merkt Nellie schnell, doch irgendwann lernst sie Miss Wedlock kennen, die sie mitnimmt. Eine nette alte Dame, die aber noch ein Geheimnis mit sich rum trägt, was Nellie mit der Zeit heraus bekommt. Doch sie arrangiert sich sehr gut mit ihr und dem Geheimnis. Unterwegs gesellt sich noch Elias zu deren Runde auf den Weg in den Süden. Elias spielt in dem Buch auch eine große Rolle.

Nellie findet viel heraus auf ihrer Reise. Die Wahrheit über ihren Bruder, die Erklärung ihrer Träume die sie ständig hat und über die Menschen, auf die sie alles trifft.


Eine ganz tolle Geschichte. Und nicht nur für Jugendliche geeignet.
Ich gebe dem Buch 5 von 5 Punkten. 
Es lässt sich halt prima lesen und die Geschichte ist auch einfach spannend.

Kommentare:

  1. Klingt sehr interessant!
    Liebe Grüße,
    Marie <3

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich interessant an, ich bin ja der Meinung das man von jedem Menschen dem man auf seinem Weg trifft etwas lernen kann =)
    LG Faye
    www.feathersandgoldbears.com

    AntwortenLöschen

Spiel "Crabz"

Ihr Lieben, heute möchte ich ein Knobelspiel von Huch & Friends vorstellen. Ein schönes Spiel für Strategen und die sich dafür hal...