Rezension "Jenseits der Dünen" von Klara G. Mini

Wieder einmal habe ich ein Buch für euch aus einer Leserunde von Lovelybooks. Diesmal ist ein Nordseekrimi von Klara G. Mini. Mich lockte, dass der Krimi auf Eiderstedt spielt, wo wir leben.
Der Hauptteil spielt im schönen St. Peter-Ording. Locker und leicht geschrieben und kurze Kapitel laden herzlich ein mit auf der Suche nach dem Verdächtigen.


Broschiert: 206 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: Prolibris
ISBN: 395475116X
Preis: 8,90€


Rezension:

Kriminalhauptkommisarin Luise Wiese gewinnt eine Reise für zwei und nimmt ihre Zwillingsschwester Xenia mit. Es geht an die Nordsee, genauer gesagt nach St. Peter-Ording. Doch vom Urlaub hat sie nicht viel. Denn auf einer morgendliche Runde auf dem Fahrrad entdeckt sie eine Leiche. Als wäre dies nicht schon schlimm genug, bindet die Ansässige Polizei in den Ermittlungen mit ein. Eigentlich findet Luise es nicht so toll, aber kann auch nicht aus ihrer Haut.
Also macht sie sich im Urlaub auf die Suche nach dem Mörder. Aber ganz alleine steht sie da nicht, denn ihre Zwillingsschwester Xenia kann nicht anders und forscht hinter ihrem Rücken herum und findet das ein oder andere heraus. 

Ein erfrischender kurzer Nordseekrimi mit vielen Details aus der Gegend und nicht zu lange Kapitel. Die Kapitel sind mal aus der Sicht von Luise oder Xenia geschrieben worden. Die Spannung wurde gut gehalten und den Mörder errät man auch nicht so schnell. So sollte es sein. 

Bewertung: 5 von 5

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

prowin wellness

Rezension: "Erziehen ohne Auszurasten" von Sheila McCraith

ProWin Abend