Dienstag, 31. Januar 2017

Tag des Puzzles (29.01.2017)

Ich liebe ja Puzzle und als kürzlich Lidl wieder welche für eine günstigen Preis
gab, musste ich einfach eins mitnehmen. Natürlich eins mit einem Disney Motiv. 
Am liebsten hätte ich mehrere mitgenommen, aber manchmal muss man sich etwas zurück halten. 
Was echt nicht immer einfach ist.

Das Motiv

Passend zum Tag des Puzzles am 29.01.2017 fing ich das Puzzle mit meinen Kindern an. 
Da ich zur Zeit nicht so gut sitzen kann hat das Motiv etwas länger gedauert als sonst.
Heute haben wir es jedoch beendet.


Es ist ein Panorama Motiv, in dem vor allem die Klassiker Figuren im Vordergrund stehen.
Das war auch ein Grund mich für dieses Motiv am Ende zu entscheiden. 
Wobei, dass Motiv an sich ja schon aussagekräftig genug ist. Da kann man einfach nicht dran vorbei gehen. Oder?


Die Qualität ist hervorragend. Ich hatte bereits des öfteren mich dies bezüglich überzeugen können. 
Der Preis ist natürlich auch der Hammer. Gerade mal 3,99€ hat es mich gekostet.
Da es nicht das erste Mal war, dass Lidl Puzzle im Angebot hat, freue ich mich bereits aufs nächste Mal. Dann werde ich sicherlich ein weiteres Mal zugreifen.


Montag, 30. Januar 2017

Alverde Mamaglück Körperbutter - Wilde Malve & Weleda Lavendel-Entspannungsöl


Ich bin ja mittlerweile in der 26. Woche Schwanger und da muss man ja auf seinen Körper acht geben. Ich hatte bei Mamikreisel mir ein Paket mit Umstandsmode gekauft
und die Dame war so lieb und hatte mir noch was liebes mit bei gelegt.

 1. Körperbutter von Alverde - Mamaglück - Wilde Malve
200ml für 2,95€

2. Weleda Lavendel-Entspannungsöl 
10ml für 2,99€


 Da ich selten in einem dm Laden bin, kannte ich das Produkt vorher nicht. 
Die Dose ist im knallen pink, was sicherlich einige Frauen anspricht oder eher
gesagt im Regal sehr auffällt. 
Die Creme zieht gut ein und ist auch sehr angenehm auf der Haut.
Den Duft von Malve kannte ich nicht, daher verwirrte mich der Duft von Kokos,
der mir entgegen kam, als ich die Dose zum ersten Mal öffnete. Kokos ist auf
jeden Fall kein Bestandteil in der Creme. Da ich Kokos gerne mag ist mir der Duft natürlich sehr entgegen kommt und für mich sehr angenehm ist. 

Kann ich auf jeden Fall weiter empfehlen.


Zudem war im Paket Lavendel-Entspannungsöl von Weleda dabei. 
Ich habe schon einige gute Erfahrungen mit Weleda machen können, aber ich muss sagen,
ich würde niemals für 10ml fast 3€ bezahlen. Das wäre mir die Flasche nicht wert.
Der Duft von Lavendel ist sehr prägnant. Man muss Lavendel schon mögen.
Der Haut fühlt sich nach dem Baden schön weich an. 

Ich würde nun nicht behaupten, dass ich dank dem Zusatz im Bad ich mich besser entspannen konnte. Ein warmes/heißes Bad entspannt mich generell. 

Samstag, 28. Januar 2017

Spiel: Monopoly Weltreise

Guten Abend da draußen.
Ihr kennt sicherlich alle Monopoly. Mein Mann bekam zu Weihnachten von den Kindern die Version "Monopoly - Weltreise" geschenkt. 

Im großen und ganzen sind die Spielregeln, wie das "normale" Monopoly. 
Statt den üblichen Straßen, wie Schlossallee und Co. befinden sich auf dem Spielbrett Orte, 
wie der Eifelturm und andere berühmte Orte oder Sehenswürdigkeiten auf der Welt.
Statt Bahnhöfe gibt es Flughäfen. 



Wie auch in den anderen Versionen gewinnt am Ende der mit dem meisten Geld.
Jedoch endet das Spiel nicht, wenn alle anderen Pleite sind, sondern, wer alle
Orte bereist hat. Dazu hat jeder eine Karte, wo er alle besuchten Orte abkreutzen kann.
(Stifte dazu, sind in der Packung beinhaltet)
Sobald einer alle Orte bereist hat, ist das Spiel zu Ende und die Person erhält 1500 "Taler".
Wer nun am meisten Geld hat, hat das Spiel gewonnen. 


Wie in jedem Monopoly sind auch in dieser Spieledition wieder schöne Figuren
vorhanden. Meine Lieblingsfigur ist der Heißluftballon. 
Ich mag hier besonders immer die Details an den Figuren.


Wir spielen diese Version bisher am liebsten. Es macht einfach Spaß.
auf Jagd nach den Orten und schneller fertig zu werden als andere. 
Die Spieldauer kommt jüngeren Spielern auch zu gute, denn das gesamte Spiel
dauert nicht so lange, wie eine übliche Partie Monopoly. 
Das abkreutzen fällt unseren Sohn (7 Jahre alt) noch etwas schwer, denn er vergisst es schnell mal. 
Um es etwas leichter zu machen alle Orte voll zu bekommen, kann man, wenn man auf einen Flughafen landet einfach einen fehlenden Ort abkreutzen. 

Auch die "Häuser" und "Hotels" bleiben nicht auf der Strecke, doch in dieser Verion
kommt man meist gar nicht groß dazu, was zu bauen. Da meist einer früher fertig ist, bevor man dazu kommt Hotels zu bauen. Trotzdem macht das Spiel jede menge Spaß und wir lieben es.
Es ist zur Zeit unser beliebtestes Spiel, was wir zu 4. spielen. 

Wir können das Spiel wärmstens weiter empfehlen. Es lohnt sich!


Mittwoch, 25. Januar 2017

Rezension: "Kommt eine Frau zur Hochzeit..." von Helana S. Paige

Ich habe da noch was passend für die Abendstunden für euch. 😉
Ich gewann das Buch "Kommt eine Frau zur Hochzeit..." von Helena S. Paige unter vielen anderen Büchern. Einzige Bedingung war, darüber ein Rezension zu schreiben. Nichts einfacher als das.
Ich muss sagen, ich war viel schneller mit dem Buch fertig als vermutet. Aber mehr darüber gleich in der Rezension. Es ist auf jeden Fall mal was anderes, als ich sonst bisher gelesen habe.


Taschenbuch
Seiten: 320
Verlag: Goldmann
Sprache: Deutsch
ISBN: 9783442481255
Preis: 8,99€


Rezension:
In diesem Buch bestimmst du mit, wie die Geschichte aus geht. Man kann es sogar einfach mehrmals lesen mit unterschiedlichen Ausgang. War für mich das erste Mal, so eine Art von Buch zu lesen, aber ich war positiv überrascht. Hätte nicht gedacht, dass es mir so gut gefällt. Gerade als "Anfänger" des Genre war die Mischung zwischen Roman und Erotik eine gute Mischung. Ich wurde nicht überrannt von Leidenschaft. Hatte eine gute Dosis. Man kann sich gut in die Geschichte hinein versetzen. Es wird nur ein Teil zu viel darauf hingewiesen, dass man selber doch die beste Freundin ist. Nimmt ein bisschen die Spannung. 

Tauche ein in ein erotisches Abenteuer, mit Raum für Humor. 

Handlung: Deine beste Freundin wird heiraten und du sollst die Brautjungfer sein. Genug Möglichkeiten um das ein oder andere Abenteuer zu erleben. Da wäre der Trauzeuge, der sexy Priester und noch viele weitere andere sexy Männer. Gar nicht so einfach eine Wahl zu treffen, bzw. ein braves Mädchen zu sein. 

Das Buch ist gut gemacht und würde sicherlich weiterer solcher Rollenspielbuch lesen. 
Da mich das Buch so sehr positiv in seinen Bann gezogen hat vergebe ich dem Buch 4 von 5 Sternen. Einziges Manko, es ist so schnell gelesen. Könnte mehr Abenteuer haben und somit dürfte es gerne etwas länger sein. 

Bewertung:



Rezension: "Silber - das dritte Buch der Träume" von Kerstin Gier

Endlich konnte ich die Trilogie abschließen. Zum Glück war der dritte Band gerade in der Bücherei da, als ich den zweiten Teil gerade abgegeben hatte. Leider darf ich die Trilogie nicht mein eigen nennen. Hoffe das ändert sich irgendwann mal. 
Kann die Trilogie wärmstens weiter empfehlen. Nicht nur für Kinder/Jugendliche.


Hardcover
Seiten: 464
Sprache: Deutsch
Verlag: Fischer
ISBN: 3841421687
Preis: 19,99€


Rezension:

Weiter geht es mit Liv, Henry und Co. und den Träumereien.
 Der dritte Band bringt einiges ans Licht. Man erfährt einiges von der Sekte, in die Anabell´s Mutter damals war und mehr Hintergründe von dem ganzen Wahnsinn. Vor allem merkt man, wie Glauben an etwas bewirken kann bzw, was es aus einem Menschen machen kann. Auch zeigt die Geschichte, wie man sich teilweise in anderen täuschen kann. 
Ich muss sagen ein gut gelungene Abschluss, der etwas traurig macht, denn ich habe es geliebt in die Welt der Träume ein zu tauchen. Wobei, rein theoretisch lässt das Ende Fragen offen und macht somit weitere Teile möglich. Was mich freuen würde. Und sicherlich einige mehr. Endlich wird auch das Geheimnis von Secrecy gelüftet. Ich muss sagen, ich habe mich etwas täuschen lassen in den vorigen Büchern, wer sich dahinter verbirgt, wobei eine Person  goldrichtig war. 😊

Die Buchreihe macht auf jeden Fall Lust auf mehr!!!

Bewertung:



Freitag, 20. Januar 2017

Rezension: "Das Haus der vergessenen Bücher" von Christopher Morley

Das Buch, was ich heute vorstellen möchte sprach mich einzig allein vom Titel und Cover an. 
Ohne vorher mir Rezensionen oder die Kurzfassung zu lesen, musste ich es haben.
Es zog mich einfach in den Bann ohne das ich sagen konnte warum.


Hardcover
Seiten: 256
Verlag: Atlantik 
Sprache: Deutsch
ISBN:
Preis: 18€


Roger Mifflin betreibt in Brooklyn, New York ein Buchantiquariat in dem nur Bücher führt, die seiner Meinung nach Lesenswert sind oder anders gesagt kein Schwund sind. 
Man findet ihn versteckt im Laden, der voll von Rauch gefüllt ist. Er drängt sich den Menschen nicht auf. Wer was von ihm möchte, findet ihn schon.
So ergeht es dann Mr. Gilbert, als er einiges Tages in den Laden kommt um Mr. Mifflin zu überzeugen, dass er Werbung für seinen Laden bräuchte die er (Mr. Gilbert) ihn verkaufen möchte. Doch Mr. Mifflin hält nichts davon für Werbung  zu zahlen. Trotzdem mag er Mr. Gilbert irgendwie und lädt ihn spontan Abend zum Essen bei sich ein. Denn seine Frau war außer Haus und er hätte somit etwas Gesellschaft, die Mr. Gilbert gerne leistete. 

Zwischen den Beiden entsteht eine Art Freundschaft, aber als merkwürdige Dinge passieren, zweifelt Mr. Gilbert, ob man Mr. Mifflin noch trauen kann oder was das alles zu bedeuten hat, was plötzlich alles geschah. Sein Interesse an dem Laden lässt nicht nach, was auch an der neuen Angestellten Mrs. Chapmann liegt, die seine Aufmerksam auf sich lenkt. 

Zunächst wirkt das Buch sehr philosophisch, und man bekommt er den Eindruck das es mehr eine Aufzählung von Büchern ist, die es Wert sind gelesen zu werden. Doch nach und nach entwickelt es sich mehr zu eine Art Krimi. Mehr und mehr zieht das Buch einen in seinen Bann. Zudem bekommt man Anregung zu meist längst vergessenen Büchern. Aber Obacht, es sind auch Bücher benannt, die es in Wirklichkeit nicht gibt. Da die Geschichte in der nachkriegszeit handelt, dreht es sich auch um das Thema nach dem 2. Weltkrieg. 

Das Buch ist auf jeden Fall anspruchsvoller als die meisten Bücher die ich vorher gelesen habe.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten in die Geschichte zu kommen, gefiel es mir immer besser.
Daher vergebe ich dem Buch 4 von 5 Sternen. 

Bewertung:



Dienstag, 17. Januar 2017

I love Disney

Wer es noch nicht weißt, liebe ich Disney Filme. Ich sammle sie auch. 
Meine Sammlung ist noch nicht sonderlich groß im Vergleich zu anderen Sammler, 
aber ich bin trotzdem Stolz auf das, was ich bereits habe. 

In der oberen Reihe sind die realen Filme, wie Fluch der Karibik und Co. 
Zweite Reihe sind die Special Edition und in der dritten Reihe all die restlichen
schönen Disney Filme

Auf dem Regal stehen die kleinen Schätzchen in besonderen Boxen.

Ich versuche all die Special Editionen zu erhalten, damit ich das 
Muster vollständig haben. Das sieht so toll aus. Außerdem sind sie eh alle toll. 

Ich sammle jedoch nicht alle. Hin und wieder kommt es doch tatsächlich vor, das
auch mir eine Disney Version nicht gefällt. Die kaufe ich dann auch nicht.
Wie z.B. die neuste Version von Cinderella. 

Durch das Sammeln der Filme kann man die Codes, die ein Teil der Filme 
beinhalten auf Disneymoviesandmore einlösen und sich dann Prämien aussuchen.
Die letzte Prämie, die ich mir ausgesucht hatte, waren die Muppets. Die sind aber auch einfach Kult.


Meine Kinder lieben natürlich auch die meisten Filme. Hin und wieder machen wir dann
einen Filmeabend, wo sich die Kinder ein Disneyfilm aussuchen dürfen. Immer wieder schön.
Ich genieße dann einfach die Zeit zusammen. Denn schließlich werden sie ja auch größer und
irgendwann wird der Tag kommen, wo man mit seinen Eltern keine Filme mehr schauen mag.
Also nutze ich es noch etwas aus. ;) 

Schaut ihr auch so gerne Disneyfilme? Und habt ihr einen Lieblingsfilm?
Meine Nummer 1 ist und bleibt "Der König der Löwen". 
Zu meinen Lieblingsfiguren gehört sonst Stitch. Ich liebe diesen verrückten 
kleinen Kerl. Den muss man doch einfach lieben, oder?

Bin auf eure Kommentare gespannt.


Montag, 16. Januar 2017

Rezension: "Silber - das zweite Buch der Träume" von Kerstin Gier

Hallo ihr Lieben,
seit Donnerstag bin ich endlich wieder daheim. Krankenhäuser kann ich echt nicht mehr sehen und bin sehr froh darüber, wieder bei meinen Liebsten zu sein. Habe jedoch völlige Ruhe verschrieben bekommen. Sprich, viel liegen und nichts im Haushalt machen. Ist nicht immer einfach, aber lieber halte ich mich daran, als wieder ins Krankenhaus zu müssen. 
Die viele Ruhe hat auch seine Vorteile. So hat man jede menge Zeit zum lesen und habe eben mal den zweiten Teil von der Silber Trilogie verschlungen von Kerstin Gier. 


Gebundene Ausgabe
Seiten: 416
Verlag: Fischer Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN: 9783841421678
Preis: 19,99€


Rezension:
Ich konnte es kaum erwarten, wieder in Liv´s Welt bzw. Träume ein zu tauchen. Auch diesmal hat es sich gelohnt. Wieder einmal versprechen die Träume einiges an Spannung und auch das ein oder andere Geheimnis kommt ans Licht. Doch noch weiß man nicht, wer diese Secrecy ist. Ich habe da meine Vermutungen, aber da muss ich mich wohl auf den dritten Band stürzen, um endlich das Rätsel zu lösen. 
Aber dafür erfährt man in diesem Teil mehr über Henry und auch etwas über die, nicht so freundliche, Großmutter von Grayson und Florence. Aber Familie kann man sich bekanntlich nicht aussuchen. Auf jeden Fall ein gelungener 2. Teil, den ich persönlich kaum aus den Händen legen konnte und es vor allem kaum erwarten kann den dritten Teil zu lesen. Auch wenn es bedeutet dann Abschied von Liv und Co. zu nehmen. 

Meine Bewertung: 


Samstag, 7. Januar 2017

Rezension: Knochentanz von Sandra Dünschede

Hallo ihr Lieben,
ich melde mich hier gerade aus dem Krankenhaus. Hatte am Freitag Blutungen bekommen und musste nun zur Sicherheit im Krankenhaus bleiben. War nicht gerade das was ich wollte, aber was tut man nicht alles für die Gesundheit seines Ungeborenen. 
Der Vorteil dabei ist jedoch, dass ich sehr viel Zeit habe zum lesen. Dabei habe ich diesmal ins Klo gegriffen. Wer mein Blog etwas verfolgt hat, weiß das ich bereits einige Bücher von Sandra Dünschede gelesen habe. Dieses jedoch überzeugte mich nicht so. 


Taschenbuch
Seiten: 275
Verlag: Gmeiner Verlag 
Sprache: Deutsch
ISBN: 9783839217443
Preis: 11,99€



Rezension:
Diesmal ermittelt nicht Kommissar Thramsen im schönen Nordfriesland sonder Kommissar Peer Nielsen in Hamburg. In der Geschichte dreht es sich um Leichen. Leichen, die aus ihren Gräbern ausgebuddelt wurden und verschwinden. Kommissar Nielsen und sein Team haben zunächst große Schwierigkeiten, dem Geheimnis auf den Spuren zu kommen da es erst mal keine Hinweise gibt und sie nicht wissen, wo sie ansetzen sollen. Doch nach und nach kommen sie dem ganzen auf die Spur.

Ich war sehr enttäuscht. Die Romane rund um Kommissar Thramsen und sein Team waren echt spannend und gut geschrieben. Das kann ich hier nicht sagen. Ihr Schreibstil ist hier anders und irgendwie fehlte mir überwiegend die Spannung.  Ich würde mir vermutlich kein Buch mehr lesen rund um Kommissar Nielsen. 

Bewertung: 



Donnerstag, 5. Januar 2017

Rezension: Für immer ein Teil von mir von Michelle Andreani und Mindi Scott

Ich möchte euch heute von meinen ersten gelesenen Buch im neuen Jahr erzählen. Ich habe es in Verbindung mit einer Leserunde auf Lovelybooks gelesen. 
Zunächst war mir nicht bewusst, dass es sich um ein Jugendbuch handelte, bis ich aufgeklärt wurde dass das ya! auf dem Cover für Young Adult steht. Hätte man sich ja auch denken können. 

Ich möchte meine Rezi  dazu natürlich nicht vorbehalten. 


Broschiert
Seiten: 352
Verlag: HarperCollins 
Sprache: Deutsch
ISBN: 9783959680692
Preis: 17,00€


Rezension:
Ashlyn ist 16 Jahre jung, als ein Fahrradunfall sie aus dem Leben reist. Ashlyn war kein gewöhnliches Mädel in ihrem Alter. Denn sie hatte bereits einen Organspendeausweis und daran hielten sich ihre Eltern auch und gaben die Organe frei. 
Zurück bleibt nicht nur ihre Familie sondern auch ihr Freund Kyle und ihre beste Freundin Claudia genannt Cloudy. Beide trifft der Verlust hart und jeder geht auf seine Art damit um. Eher schlecht als recht. Als Cloudy dann irgendwann erfährt, dass Ashlyn´s Eltern Kontakt mit den Organempfängern haben und mit drei sogar Emails schreiben, ist es für Cloudy ein harter Schlag. 
Doch sie nimmt dieses Nachricht als Anlass genau diese drei Personen auf zu suchen. Da sie Emails heimlich ausgedruckt hatte im Elternhaus von Ashlyn wusste sie ungefähr, wo sie die Personen antreffen würde. Allein möchte sie die Reise doch nicht in Angriff nehmen und sucht sich ausgerechnet Kyle aus. Deren Beziehung untereinander ist nicht gerade normal. 

Die Geschichte nimmt uns mit auf eine Reise voller Rückblicke, Erinnerungen an Ashlyn, Trauer, Freundschaft und Liebe. Teilweise ist die Geschichte recht langarmig zu lesen und man wartet förmlich auf was aufregendes. Anderseits sind genau die Highlights besonders! 
Daher gibt es von mir 3 Sterne von möglichen 5.

Meine Bewertung:

 



PS:
Ich möchte Menschen dazu aufrufen sich einen Organspendeausweis zu zu legen. 
Meist bekommt ihr die bei eurem Arzt. Das heißt nicht automatisch, dass man seine Organe spenden muss, sondern man kann da je nach Bedarf notieren, was man möchte und was nicht.
Z.B. kann man angeben das man alle Organe spenden möchte, jedoch nicht das Herz. 
Natürlich kann man auch angeben, dass man keine Organe her geben möchte.
Solch ein Ausweis macht es am Ende dann einfacher für die Zurückgelassenen. 

Und denkt immer daran. Organspenden retten anderen das Leben!!!


Sonntag, 1. Januar 2017

Mein Jahr 2016

Ihr lieben da draußen,
das Jahr 2016 hatte einiges gutes für meine Familie und mich parat.
Ich möchte euch einen kurzen Einblick davon geben. 

Das erste Highlight im Jahr 2016 war unser erster Neuwagen. 
Ein Hyundai I30 in Schwarz, der uns viel Freude bereitet.
Weitere Highligts waren:
2. Mit der gesamten Familie in den HansaPark gefahren
3. Unseren 1. Familienurlaub in Dänemark
4. Neuen Job
5. Bestätigung der Schwangerschaft

usw.

Leider hat ja jedes Jahr seine Schattenseiten. Einige Prominente sind in dem Jahr von uns gegangen, und leider auch ein lieber Onkel von mir. Wir werden dich sehr vermissen. 
Ich zünde eine Kerze an für all die lieben Menschen, die bereits von uns gegangen sind.

Wünsche fürs neue Jahr:
1. das unser Baby gesund zur Welt kommt. 
2. endlich ein Eigenheim
3. das alle unsere Freunde und Familie Gesund bleiben
4. das unsere besten Freunde weiterhin unsere Freunde bleiben

Hier noch ein paar Bilder aus dem Jahre 2016.

Urlaub in DK
Auch wenn es nicht heiß war, war es sehr schön. 
Wollten gar nicht wieder Heim.






Mutter-Kind-Kur in Carolinensiel 
Die Auszeit in den Herbstferien dort, hat uns sehr gut getan.




Zum Schluss noch ein Bild von meinen Lieblingsfest "Weihnachten". 
Dieses Jahr mal mit blauen Lichtern. 


Für das neue Jahr wünschen wir euch allen alles Gute. 
Passt auf euch auf und vergisst nie das positive und lasst nie die schlechten Dinge die Oberhand gewinnen. Und gönnt euch auch immer mal was. Ist gut für die Seele.

Buch "Warrior Cats - Feuer und Eis" von Erin Hunter Band 2/Staffel 1

Ihr lieben Buchfans.  Heute habe ich euch den 2. Teil von der 1. Staffel von Warrior Cats mit gebracht. Ich fand den ersten Teil ja scho...