Das Forenaussterben!

Vor einigen Jahren waren noch einige Personen noch viel unterwegs in Foren im Netz.
Egal zu was für einen Thema, gab es eigentlich immer was zu finden. 
Doch seitdem die Socialenplattformen, wie Facebook, Twitter und Co. raus kamen, wurde die Beteiligungen in Foren stetig schlechter. 

Ich persönlich finde es schade. Die Admins der Foren, haben meist viel Zeit investiert in die Foren, damit alle soweit glücklich sind. Auch finanziell haben einige was rein gesteckt.

Mich findet man zwar auch auf Facebook, aber ich liebe es weiterhin auch den Austausch mit anderen in ganz gewöhnlichen Foren. Ich habe auch mein eigenes Forum rund um das Thema Bücher mit dem Namen "Welt der Büchereulen". Ein Forum zum Austausch um Bücher, Autoren und Co. Läuft eher schlecht als recht, aber ich lasse es trotzdem laufen. Aber investiere kein Geld mehr ins Forum. Das lohnt sich meiner Meinung nach nicht.

Außerdem tausche ich mich gerne mit anderen Eltern in Elternforen aus. Denn manchmal sind Tipps von anderen Eltern doch echt sehr nützlich und auch schöner mit Leuten sich über Themen aus zu tauschen ohne Vorurteile zu haben, weil man sich direkt kennt. In die Richtung gibt es zum Glück noch ein kleines und übersichtliches Forum das sich "Quassel-Lounge" nennt. Da sind auch Menschen ohne Kinder herzlich willkommen. Dort wurde ich schnell und herzlich aufgenommen. 

Wie geht es euch? 
Seit ihr in Foren noch unterwegs?

Kommentare

  1. Ja früher war ich auch im Forum unterwegs und das sehr gerne. Aber jetzt fast gar nicht mehr. Die meisten Sachen findet man in Gruppen auf Facebook wieder.

    Viele Foren gibt es auch nicht mehr oder wenn, dann ist da nichts mehr los.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Das Forensterben ist mir auch schon aufgefallen.. Früher war ich viel in Foren unterwegs, jetzt aber gar nicht mehr. Ich kenne auch gar kein aktives Forum mehr.
    Ein Blogger Chat "Blog-Tags" blieb mir erhalten und ansonsten eben Facebook Gruppen. Sehr schade drum...

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss gestehen, dass ich nur selten in Foren unterwegs bin. Meist nur, wenn ich über Google etwas suche und dann zufällig darauf stoße. Als Jugendliche war ich ab und zu in Chat-Foren unterwegs. Aber durch Beruf und jetzt Kinder habe ich für so etwas leider keine Zeit mehr :(
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt wo du es sagst/schreibst merke ich auch, dass ich weniger in Foren unterwegs bin! Früher vor Facebook und Co schon, aber das letzte Mal ist schon lange her! Schön, dass du dein Forum trotzdem am Leben erhältst!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  5. Ich war schon immer in Foren unterwegs. Aber es ist tatsächlich auch weniger geworden bei mir. Aktuell bin ich noch sehr aktiv in einem Forum über die Buchreihe "Ein Lied von Eis und Feuer". Ein Forum ist hier einfach übersichtlicher als die Gruppen in Social Networks. Auch vor der Hochzeit oder in der Schwangerschaft war ich vermehrt in einschlägigen Foren unterwegs. Ein Forum ist aber auch für den ganz normalen Benutzer sehr zeitaufwendig. Man muss meist mehr nachlesen und kommentiert dort auch ausführlicher als jetzt beispielsweise auf FB. Und mit 2 Kindern, einem eigenen Blog und einer Teilzeit-Arbeitsstelle schaffe ich das einfach nicht mehr so. Schade eigentlich.
    LG, Tina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

prowin wellness

Rezension: "Erziehen ohne Auszurasten" von Sheila McCraith

ProWin Abend