Rezension - "Weibersommer" von Heike Wanner

Durch meine Registrierung bei vorablesen.de bekam ich das Buch geschenkt.
Da ich aber damals ein anderes Buch gelesen hatte musste dieses erstmal warten.
Doch in den letzten Tagen kam ich endlich dazu, diese schöne Geschichte lesen zu können.
Ich nahm es überall mit hin, wo ich konnte, wie z.B. ins Schwimmbad oder mit an den Strand,
wo auch das Bild entstand. :)


Rezension:

Als der "Onkel" Horst stirbt, nehmen die "Nichten" sich dem Bauernhof von Horst an. Die Geschwister Anne-Marie und Marie-Luise, Lou genannt, und deren Cousine Lisa-Maria fahren von Dortmund runter ins Allgäu nach Pforten, wo der Bauernhof steht. Denn jemand muss sich ja um den Hof und die Tiere kümmern, bzw um alles andere.
Die drei Mädels lernen das Leben auf dem Bauernhof schnell kennen und bekommen auch tatkräftige Unterstützung. Während ihrer Zeit dort verändert sich auch ihr Leben. Sie erkennen ihre eigenen Probleme und fangen endlich damit an darüber zu reden, was sie vorher nicht taten. 


Das Buch ist gut geschrieben und lässt einen immer wieder mal schmunzeln oder mitfühlen. 
Es ließt sich auf jeden Fall gut.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

prowin wellness

Rezension: "Erziehen ohne Auszurasten" von Sheila McCraith

ProWin Abend